2005 Neujahrsempfang, Jahreshauptversammlung, Moselfahrt

08.01. Neujahrsempfang Bürgerräume Wallhausen

Zum Neujahrsempfang hatte der Quartettverein 1931 Wallhausen Mitglieder und Freunde in die Bürgerräume der Gräfenbachtalhalle eingeladen. Die Sänger stimmten die zahlreichen Gäste mit einigen Liedern vom Wein auf den Abend ein. Der erste Vorsitzende, Erhard Jaeckel, nützte die Gelegenheit dem Chorleiter, Peter Gälweiler, für seine Arbeit und Geduld mit den Sängern mit einem Blumenpräsent zu danken.
Gedankt wurde auch den Sangesbrüdern und ihren Helferinnen die die Feier organisiert und vorbereitet hatten und Richard und Marianne Knoth für die jährliche, selbstlose Überlassung von Hof und Probierstube zur Feier der „letzten Gesangstunde“ vor den Sommerferien. Nachdem sich alle am gemeinsamen Büffet, vorbereitet vom Sangesbruder und Metzgermeister Paul Mindnich, gestärkt hatten, wurde den Gästen die Internetseite des Vereins, www.quartettverein-wallhausen.de, vorgeführt. Besonders die Seiten mit Auszügen aus der Chronik boten reichlich Gesprächsstoff: „Weißt du noch, ...“.  So verging der Abend bei gutem Essen, herrlichen Weinen und angeregter Unterhaltung wie im Flug.

Ständchen zum
Neujahrsempfang 2005

Neujahrsempfang 2005

26.01. Sitzung Festausschuss Landhaus Dietz

Bei dieser Sitzung wurden erste Überlegungen zum Gestalten des Festjahres

75 Jahre Quartettverein im Jahre 2006 angestellt, Termine und Veranstaltungen

festgelegt.

19.03. Kreissängertag Rüdesheim

Während des Kreissängertages wurde unser Kassierer und aktiver 2. Tenor

Thomas Göbel zum stellvertretenden Geschäftsführer des Sängerkreises

Kreuznach gewählt. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch

zur Wahl.

05.04. Vorstandsitzung Erhard Jaeckel

Die Jahreshauptversammlung wurde vorbereitet und das weitere Jahresprogramm festgelegt.


07.04. Jahreshauptversammlung Landhaus Dietz

Nach der Begrüßung und Gedenken der Verstorbenen durch den Vorsitzenden Erhard Jaeckel,  berichtete der Stellv. Vorsitzende Karl-Heinz Gilsdorf, aus der Chronik von den zahlreichen Aktivitäten des Quartettvereins im Jahr 2004.

Chorleiter Peter Gälweiler zeigte sich mit den Auftritten der Sängerschar zufrieden, mahnte jedoch eine kontinuierlichere Probenarbeit an.

Keine größeren Veränderungen bei den Mitgliedern, durch Todesfälle im Jahr 2004 reduzierte sich die Mitgliederanzahl um 2 Ehrenmitglieder und einen Sänger.

Erfreut war der Schriftführer, Hans Vicinus, dass Wolfgang Zerback nach seiner Zeit als Ortsbürgermeister von den Förderern zu den aktiven Sängern gewechselt war.

Der Kassenwart, Thomas Göbel berichtete ausführlich von der soliden aber rückläufigen Kassenlage. Die Kassenprüfer lobten seine vorbildliche Kassenführung und schlugen die Entlastung des Vorstandes vor, die einstimmig erteilt wurde.

Danach ehrte Erhard Jaeckel die Sänger Egbert Beilmann, Bruno Engbarth und Josef Engbarth für 25 Jahre aktives Singen im Quartettverein. Hans Josef Endres wurde für 40 Jahre aktives Singen geehrt und Reinhard Koczor und Willi Lunkenheimer unterstützen den Verein seit 40 Jahren als Förderer.

 

(von links) Erhard Jaeckel, Willi Lunkenheimer, Reinhard Koczor, Josef Engbarth, Hans Josef Endres, Karl-Heinz Gilsdorf

Erhard Jaeckel erläuterte die geplanten Aktivitäten für 2005:

Familientag an Christi Himmelfahrt, Ausflug zur Mosel am 19. Juni sowie verschiedene Auftritte des Chores.

Für das 75. Jubiläumsjahr 2006 des Quartettvereins 1931 Walhausen e.V., sind unter anderem geplant:

Neujahrsempfang 7.1., Kappensitzung 25.2., Jubiläumsfestwochenende 8-9.9. mit Kommersabend und Freundschaftssingen sowie einem Kreischorkonzert am 28.10.

Besonders die geplante Kappensitzung stieß auf Zustimmung der Quartett´ler und wurde lebhaft besprochen.

23.04. Konzertabend Seesbach

Die Presse schrieb: „Gewohnt leistungsstark präsentierten sich die Männer des

Quartettvereins aus Wallhausen, vertretungsweise dirigiert von Johannes Hautz.

Der Chor hatte kein Verständnis für Pessimisten, die alles negativ betrachten

und selbst den Wein verachten und bewies dies mit dem ‚Trinkspruch’.“

27.04. Beerdigung Hubert Blum Sommerloch

Eine Fahnenabordnung und einige Vereinsmitglieder gaben unserem

langjährigen Förderer das letzte Geleit. Wir erinnern uns an die vielen Fahrten,

die er mit seiner Ehefrau mitmachte und an die vielen Feste, die er immer

besuchte. Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe!

05.05. Familientag Sommerloch

Nach einer ausgiebigen Wanderung u.a. am Tanne-Hüttchen vorbei, machten wir

dort in der Nähe eine gute Rast und stärkten uns bei Wein und Hackfleisch.

Sodann ging der Marsch weiter nach Sommerloch zum Weingut Engbarth. Bei

herrlichem Sonnenschein ließen wir es uns gut gehen bei Essen und Trinken. Ein

gelungener Tag, für den wir Danke sagen.

11.06. Sommerfest MGV Concordia Wallhausen

Am Samstagabend trafen wir uns mit vielen anderen Chören auf dem Pfarrhof

und sangen bei zwei Auftritten jeweils zwei Chöre. Die Presse berichtete sehr

spärlich über dieses zweitägige Sommerfest.

19.06. Sängerfahrt Mosel

Um 08.00 Uhr fuhren die Teilnehmer in Wallhausen ab. Bei sehr warmen

Temperaturen erlebten die Teilnehmer eine sehr gut organisierte Fahrt.

Leider kann ich nicht davon berichten, da ich nicht teilnehmen konnte.



Ausflug zur Mosel am 19. Juni 2005
mit Schifffahrt von Zell nach Beilstein und Wanderung und Weinprobe in Neef Zecherhof



Jahreshauptversammlung 2005



25.06. Offenes Singen Gelände der Diakonie

Während des Diakonie-Chorfestes, das an verschiedenen Orten des

Diakoniegeländes stattfand, sangen wir in einem Zelt. Das Wetter war sehr

schlecht, dementsprechend die Stimmung im Zelt. Na ja, man sang und schwieg danach. Die Presse berichtete zwar von einer „wundervollen Veranstaltung“.

Für die Darbietungen in dem Zelt blieb für uns festzustellen, das dies nicht der

richtige Ort für die Darbietungen war. In einem Saal der Diakonie wäre es etwas

anderes gewesen. Bitte in Zukunft (Sollte es diese Veranstaltung noch einmal

geben) nur in Sälen singen lassen.

02.07. Sommerfest MGV Dalberg

Wie alljährlich nahmen wir am Sommerfest teil. Die Presse schrieb: „Freude am

Gesang spürbar.“ Dies kann man deuten!

22.07. Letzte Gesangstunde Weingut Knoth

In altbewährter Art und Weise durften wir wieder zu Marianne und Richard

kommen und bei guter Speise und Trank einen schönen Abend verbringen.

04.08. Vorstandsitzung Karl-Heinz Gilsdorf

Der Rest des Jahres wurde neu geplant und vor allem die Fastnachtssitzung

2006.

10.08. Beerdigung Peter Bußmer Bad Kreuznach

Die Fahnenabordnung und Vereinsmitglieder gaben dem Ehrenmitglied Peter

Bußmer das letzte Geleit. Peter Bußmer hatte sich um den Verein verdient

gemacht. Gott gebe ihm die ewige Ruhe.

21.08. Hoffest Gälweiler St. Katharinen

Mittlerweile Tradition ist die Teilnahme am Hoffest des Weingutes

Gälweiler in St. Katharinen.

04.09. Kirmesgottesdienst Sommerloch

Punkt 08.00 Uhr bereicherten wir wieder die Hl. Messe mit unserem Gesang.

Im Gasthaus Tullius schmeckte dann nicht nur der Kaffee und das Frühstück.

24.09. Liederabend Dörrebach

Zum Liederabend des Seniorenchores Dörrebach vermerkte die Presse: „Peter

Gälweiler leitete den Quartettverein Wallhausen. Die stimmgewaltigen Männer

trugen ‚Freier Geist, Gesang und Wein’ und ‚Wieder geht ein Tag zur Ruh’ vor.

Sie machten im zweiten Teil mit ‚Down by the riverside’ und dem

schwungvollen Weinlied ‚Bacchus’ abermals auf sich aufmerksam.“


15.10. Federweißerabend Hackenheim

Der Gesangverein Frohsinn Hackenheim hatte uns zu einem lockeren

gesanglichen Federweißerabend ins Sängerheim eingeladen.

16.10. Kreis-Chorkonzert Windesheim

Acht Chöre nahmen am Kreis-Chorkonzert teil. Ein gelungener Abend mit

ansprechendem Chorgesang.

25.10. Planung Fastnacht 2006 Pfarrheim

Die „Wildentschlossenen“ und „Unentwegten“ trafen sich, um die

Fastnachtssitzung 2006 zu planen.

05.11. Herbstsingen Mandel

Der MGV Mandel hatte uns eingeladen zu einem Singen unter dem Motto:

Fröhlich bunter Herbst“.

10.11. Geschäftsführender Vorstand Hans Vicinus

15.11. Vorstandsitzung Alfred Wilbert

29.12. 75. Geburtstag Josef Engbarth