2007 Neujahrsempfang, Jahreshauptversammlung

06.01.2007 Neujahrsempfang Landhaus Dietz Wallhausen

Bei einem gemeinsamen Essen und in weinseliger Runde stießen wir auf das neue Jahr an. 54 Mitglieder waren unserer Einladung gefolgt. Gegen 3.30 Uhr am frühen Morgen mussten – (wollten?) – die Letzten die Heimreise antreten.


16.01. Vorstandsitzung bei Alfred Barthelmeh

Bei dieser Sitzung wurde die Jahreshauptversammlung vorbereitet und über die im Jahr anstehenden Termine beraten.

Dem Protokoll ist zu entnehmen: „Anschließend widmeten wir uns der hervorragenden Verköstigung durch Alfred Barthelmeh, dem wir dafür herzlich danken.“

Anmerkung des Chronisten: Dies wiederholt sich bei allen Vorstandsitzungen. Nach getaner Vorstandsarbeit ist man „hungrig??“ und durstig und freut sich auf den Imbiss und die guten Weine.

Dem geschätzten Zuhörer und Leser fällt auf, dass in der Fastenzeit keine Vorstandsitzungen sind!!!

Harmonische Jahreshauptversammlung des Quartettvereins mit Rückblick auf das 75-jährige Jubiläumsjahr.

 

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und dem Gedenken an die Verstorbenen durch den Vorsitzenden Erhard Jaeckel, berichtete traditionell der Chronist und stellvertretende Vors. Karl-Heinz Gilsdorf von den zahlreichen Aktivitäten des Quartettvereins im Jubiläumsjahr 2006.

Die Geselligkeit wurde beim Neujahrsempfang, Familientag, Vereinsausflug nach Würzburg und beim Helferfest mit Spansau gepflegt. Großen Anklang hatte die Fastnachtsitzung gefunden. Auch die Jubiläumsveranstaltungen und das Kreis-Chorkonzert in der Kirche waren herausragende Veranstaltungen, die das Jubiläum würdig umrahmten.

Chorleiter Peter Gälweiler erwartet von den Sängern zur Steigerung der Leistung mehr Disziplin bei den Proben. Auch das Werben um neue Sänger sollte mit neuen Ideen intensiviert werden.

Schriftführer Hans Vicinus berichtete über die Mitgliederentwicklung in 2006. Vorsitzender Erhard Jaeckel bedankte sich im Namen der Sänger besonders bei Neumitglied Siegfried Eckes für seine großzügige Weinspende zum Eintritt als Förderer des QVW im Jubiläumsjahr.

Dass Josef Orben keinen der 14 Auftritte und keine der 39 Proben versäumt hat, wurde mit Beifall der Versammlung belohnt.

Kassenwart, Thomas Göbel berichtete ausführlich von der soliden Kassenlage. 2006 brachte durch die Fastnachtsitzung und die Jubiläumsveranstaltungen nach einigen Jahren des Rückgangs einen erfreuliche Konsolidierung.

Aus Anlass des Jubiläumsjahres und für die kostenlose Nutzung der Pfarrkirche beim

Kreis-Chorkonzert wurde vom Vorstand beschlossen, der Kirchengemeinde St.Laurentius Wallhausen einen Betrag von 1000 € zur Schuldentilgung des Pfarrheims zu spenden, was von den anwesenden Mitgliedern wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde.

Die Kassenprüfer lobten die vorbildliche Kassenführung von Thomas Göbel und schlugen die Entlastung des Vorstandes vor, die einstimmig erteilt wurde.

Erhard Jaeckel ehrte die Sänger Wolfgang Hille und Hans Vicinus sowie Erhard Bauer als förderndes Mitglied für 25 Jahre Treue zum Quartettverein mit einer Dankurkunde.

Der sich füllende Terminplan für 2007 wurde vorgestellt und besprochen.

Eine Idee von Erhard Jaeckel, soll aufgenommen und ein monatlicher Stammtisch von Mitgliedern und Freunden des Vereins abwechselnd in Wallhäuser Lokalitäten durchgeführt werden. Erster Termin ist am Freitag den 9. Februar 2007 um 20:00 Uhr im Landhaus Dietz.

 

von links: Thomas Göbel, Wolfgang Hille, Karl-Heinz Gilsdorf, Hans Vicinus und Erhard Jaeckel.


31.03. Frühlingskonzert 125 Jahre Harmonie Hargesheim

Fazit: Gesang normal – außergewöhnlich der Auftritt der Taiko-Trommler (gewöhnungsbedürftig!?)


25.04. Vorstandsitzung bei Erhard Jaeckel

Die anstehenden Termine in 2007 wurden besprochen und weiter geplant. Ein längerer Besprechungspunkt war die Diskussion über die Zukunft des Quartettvereins.


29.04. Musik und Wein im Weingut Gälweiler, St. Katharinen

Bei schönem Wetter trafen wir uns mittags im Weingut Gälweiler, um der Musik zu lauschen. Andrea Gälweiler mit der Violine und Peter Gälweiler am Klavier führten uns gekonnt in das Reich der Musik ein.

Wir sangen einige Lieder und rundeten damit den musikalischen Teil ab.

Natürlich kamen Speise und Trank nicht zu kurz.

Eine sehr gelungene Veranstaltung, die wir wiederholen sollten.


Musik und Wein  im  Weingut  Gälweiler  St.  Katharinen




06.05. Ortspokalschießen

Das Ergebnis und die Platzierung unseres Chores sind mir bisher geheim geblieben


17.05. Familientag

Nach einer ausgiebigen Wanderung u.a. am Tanne-Hüttchen vorbei, (natürlich durften Weck, Worscht und Wein an einem Unterstand in der Nähe des Tannehüttchens nicht fehlen) kehrten wir im Weingut Kronenberger Hof ein. Das Wetter meinte es nicht so gut mit uns, jedoch im Kronenberger Hof waren wir gut untergebracht. Das Essen, zubereitet von Alfred Barthelmeh, schmeckte gut, ebenso der Wein. Ein gelungener Tag.

33 Personen waren mit von der Partie (und einige Hunde).

16.06. Tagesausflug ins Leininger Land

Wenn Engel reisen, werden sie mit einem wunderschönen Tag belohnt. Leider konnten sich nur 30 Mitfahrer die Zeit für diesen schönen Tag nehmen.

Mit dem Bus fuhren wir am 16.6. um 9:00 Uhr zuerst nach Grünstadt-Asselheim und machten von dort ab 10:30 eine gemeinsame Wanderung durch die Weinberge am Goldberg. An einer Weinwanderhütte die dort im Sommer abwechselnd von den einheimischen Winzern betrieben wird, machten wir eine Rast und stärkten uns je nach Laune mit Kaffee und Kuchen oder aber auch mit Wein und Brot und konnten schon am Morgen die Sonne genießen.

Zum Mittagessen in der Burgschenke Battenberg konnten wir im Garten unter schattigen Bäumen sitzen, das Essen war sehr gut. Da wir aber an einem schönen Tag zur Haupt-Essenszeit ankamen, wurde die Geduld einiger Reiseteilnehmer beim Warten auf das gute Mahl auf die Probe gestellt. "Ich bin nicht Ihre gute Frau !!  Merken Sie sich das !!" durfte sich die arme Bedienung am Schluss noch an der Backe abkratzen, was aber die angenehme Erinnerung an das Haus nicht beeinträchtigt.

 

Dann ging es nach Herxheim am Berg, wo der harte Kern der Weintruppe bei der Winzergenossenschaft zur Weinprobe abgesetzt wurde, der andere Teil der Reisgruppe fuhr weiter nach Bad Dürkheim, spazierte dort durch Kurpark und erlaubte sich auf dem Marktplatz der Innenstadt ein erfrischendes Eis. Der Eine oder Andere hätte vielleicht, der Lust wegen, die Weinprobe dem erholsamen Spaziergang vorgezogen, jedoch wurde durch den positiven weiblichen Einfluss die Entscheidung für den erholsamen Kaffee und Eis-Nachmittag gefällt !!

 

Um 17:00 ging es per Bus wieder zurück, die Weinprober wurden nebst ihren frisch erworbenen Weinkartons in Herxheim aufgenommen, ins schöne Wallhausen da am Abend für einige noch andere Termine im Plan standen. Die Weinprobe in der war für unsere fortgeschrittenen Weinstudenten natürlich ein Schritt in die weinliche Vollkommenheit.


Ausflug ins Leininger Land




23.06. Sommerfest MGV Concordia Wallhausen

Am Samstagabend trafen wir uns mit vielen anderen Chören auf dem Pfarrhof und sangen bei zwei Auftritten jeweils zwei Chöre.


30.06. 70. Geburtstagsfeier bei Alfred Barthelmeh

An diesem Abend durften wir mit unserem Gesang unserem Mitglied Alfred Barthelmeh gesanglich gratulieren und ihm für seine tatkräftige Hilfe im Vereinsleben danken. Wir durften einen schönen Abend verbringen.

Alfred Barthelmeh sagen wir auch heute nochmals herzlichen Dank.


06.07. Letzte Gesangstunde Weingut Knoth

In altbewährter Art und Weise durften wir wieder zu Marianne und Richard kommen und bei guter Speise und Trank einen schönen Abend verbringen.


5.07. Festgottesdienst in der Kapelle von St. Marienwörth

Im Festgottesdienst, den wir musikalisch mitgestalteten, feierten Schwester Stephania ihr 70. Ordensjubiläum und Schwester Raphaela ihr 60. Ordensjubiläum.


01.08. Vorstandsitzung bei Karl-Heinz Gilsdorf

Der Rest des Jahres wurde neu geplant und ein Mehrtagesausflug nach Südtirol im Jahre 2008 diskutiert.


19.08. Hoffest Gälweiler St. Katharinen

Mittlerweile Tradition ist die Teilnahme am Hoffest des Weingutes Gälweiler in St. Katharinen.


02.09. Kirmesgottesdienst in Sommerloch – Gruppensingen in Schöneberg

Punkt 08.00 Uhr bereicherten wir wieder die Hl. Messe mit unserem Gesang. Im Gasthaus Tullius schmeckte dann nicht nur der Kaffee und das Frühstück.


Um 14.30 Uhr waren wir wieder in Schöneberg zum Gruppensingen anlässlich des 40jährigen Vereinsjubiläums.

An diesem Nachmittag zeichnete der Sängerkreis Bad Kreuznach unsere Aktiven Wolfgang Hille und Hans Vicinus für 25 Jahre Treue zum Gesang aus.


19.09. Beerdigung unseres Ehrenmitgliedes Walter Jäckel

Nach langer Krankheit verstarb unser Ehrenmitglied Walter Jäckel am 15.09.2007 und wurde am 19.09.2007 zu Grabe getragen. Eine Fahnenabordnung unseres Vereins gab ihm das letzte Geleit; Erhard Jaeckel sprach tröstende Worte am Grab.



06.10. Kreischorkonzert in Waldalgesheim

Beim Kreischorkonzert traten 8 Chöre auf. Die Leistungen waren sehr unterschiedlich. Die Akustik in der Halle war schlecht.

Auch uns passierte ein kleiner Patzer.


29.10. Vorstandsitzung bei Alfred Wilbert

Im Mittelpunkt der Besprechungen standen folgende Punkte:

  1. Volkstrauertag am 18.11.2007 entfällt, da am 01.11.2007 die neue Holzstatue auf dem Friedhof eingeweiht wird. Bei dieser Feier wird dann auch der Toten der beiden Weltkriege gedacht. Der Quartettverein braucht nicht zu singen, weil der Kirchenchor die Feier mitgestaltet.

  2. Ausflug 2008 nach Südtirol vom 26.08. – 30.08.2008

  3. Aktivitäten des Quartettvereins im kommenden Jahr. Was können wir noch? Was sollen wir planen? Was sollen wir angehen?