2009 Neujahrsempfang, Familientag, „letzte Gesangstunde“, Burgund, letzte Gesangstunde des Jahres
06.01. Vorstandssitzung bei Erhard Jaeckel

Bei dieser Vorstandssitzung wurde die Jahreshauptversammlung vorbereitet und über die im Jahr anstehenden Ehrungen, Ernennungen zu Ehrenmitgliedern, runde Geburtstage und Termine beraten. Ebenso wurde über den Jahresausflug nach Burgund vom 28.08. – 01.09.2009 beraten.


09.01. Neujahrsempfang im Landhaus Dietz


Mit einem Glas Sekt stießen alle Sangesfreunde auf das neue Jahr 2009 an. Erno Dietz und sein Team verwöhnten uns mit guten Speisen und Getränken.




13.01. 85. Geburtstag unseres Sangesbruders Josef Eckes


Vorsitzender Erhard Jaeckel und Beisitzer Klaus Eckes gratulierten dem Sangesbruder Josef Eckes zu seinem 85. Geburtstag.

Bei einer Flasche Wein wurden viele Geschichten aus dem Quartettverein wieder ins Gedächtnis zurückgerufen. Jupp ließ in einer folgenden Gesangstunde Essen und Trinken auffahren, die „Gesangstunde“ zog sich hin.

Lieber Josef, vielen Dank für die Bewirtung.


12.02. Jahreshauptversammlung Landhaus Dietz


Nach den Berichten des Vorsitzenden, der Chronik, dem Kassenbericht und dem Bericht des Chorleiters wurde der Vorstand entlastet und kann „unbeschadet“ seine Arbeit fortsetzen.


Nächster Punkt der Tagesordnung waren Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und aktives Singen.


25 Jahre Winand Faier, Rolf Mindnich

50 Jahre Karl-Heinz Gilsdorf, Paul Gilsdorf,

Achim Eckenroth


Ernennung zu Ehrenmitgliedern war ein weiterer Tagesordnungspunkt:

Arnold Gellweiler, Karl-Heinz Gilsdorf, Paul Gilsdorf, Josef Orben und Alfred Wilbert wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.


Der Ausflug nach Burgund wurde anschließend vorgestellt und besprochen.



19.03. Chorkonzert in Bärenbach


Der MGV Liederkranz Bärenbach hatte uns zu einem Chorkonzert unter dem Motto „Singen wie es uns gefällt“ eingeladen.

Wir folgten der Einladung und trugen 5 Chöre vor.

Wer hätte das gedacht? Bärenbach, am Rande des Kreises Bad Kreuznach, besitzt eine „Feierhalle“ und eine Sporthalle.

Der ganze Abend war sehr gut vorbereitet, die Chöre trugen überwiegend schöne Chorlieder vor, Essen und Trinken waren in Ordnung. Ein gelungener Abend.

Muss man dazu mittlerweile so weit in die Prärie fahren?


27.03. 60 Jahre CDU Wallhausen


Vor 60 Jahren wurde der CDU-Ortsverband Wallhausen gegründet.

Grund genug, in die Turnhalle zu einer großen Feier einzuladen, bei der auch der rheinland-pfälzische Landesvorsitzende Christian Baldauf eine Festrede hielt.

Auch wir trugen mit einigen Liedern, gemeinsam mit den Sangesfreunden der Concordia, zum Gelingen des Jubiläums bei


11.05 . Vorstandsitzung bei Alfred Barthelmeh


Folgende Tagesordnungspunkte wurden behandelt:

  1. Familientag an Christi Himmelfahrt

  2. Ausflug 2009 nach Macon

  3. Veranstaltungen 2009/2010

Zum Abschluss des Protokolls wird vermerkt:

Der Vorstand ist sich einig, dass der Quartettverein wieder eigene Veranstaltungen auf die Beine stellen muss, um einen eigenen Beitrag für das Gemeinwesen des Dorfes zu erbringen, um auch die Darstellung des Vereins wieder zu verbessern und nicht zuletzt, um durch die Einnahmen die Laufenden Kosten des Vereins zu decken.

Alfred bewirtete uns vorzüglich mit Speisen und Getränken. Herzlichen Dank!


16.05. Geburtstagsfeier 60,5 Jahre von Dr. Nikolaus Müller


Unser Sangesfreund Nik feierte am 16.11.2008 seinen 60. Geburtstag.

Zur offiziellen Feier lud er uns nun zum Gourmet Service Barthelmeh ein.

Die Bänkelsänger (Erhard Jaeckel und Klaus Eckes mit der Gitarre sangen die Moritaten aus dem Wallhäuser Leben von Nik: Bekanntschaft mit Burgel, Heirat, Kinder ...

Zitat: „Doch was dann geschah war ein Wunder, das denkt ihr doch auch, die Burgel bekam die Kinder, der Nik jedoch den Bauch.“

Der Chor trug einige Lieder vor und trug so auch zum Gelingen des Abends bei.

Liebe Burgel, lieber Nik, es war ein hervorragender Abend, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank!



17.05. Wanderpokal-Schießen


Bruno Engbarth erreichte mit 135 Ringen das zweitbeste Einzelergebnis

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolg

Insgesamt belegte der Quartettverein unter 13 teilnehmenden Mannschaften den 9. Platz.

Man beachte: Durch die sehr gute Schießleistung von Bruno verließen wir diesmal den letzten oder vorletzten Platz. Gratulation!


01.05. Familientag an Christi Himmelfahrt


Treffpunkt war um 10.00 Uhr an der Schule in Wallhausen. Von dort aus wanderten wir durch den Stockert bis zum Weingut Lang nach Hergenfeld. Im Weingut Lang servierten uns Alfred Barthelmeh und Alfred Wilbert ein gutes Mittagessen. Nach dem Genuss von einigem Wein ... wanderten wir durch das Limbachtal zur Gutsschänke Wiesenmühle. Dort ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.




27.06. Singen beim MGV Concordia


Am 27. und 28.06.2009 feierte der MGV Concordia in altbekannter Weise sein Sommerfest im Pfarrhof. Wir folgten der Einladung und bereicherten durch einige Liedvorträge das Programm am Samstagabend.


04.07. Sommerfest des MGV Edelweiß Dalberg


Auch bei diesem Termin trugen wir wieder mit einigen Liedern zum Gelingen des Abends bei.


18.07. Letzte Gesangsstunde vor den Ferien im Weingut Knoth


In gewohnt bewährter Runde ließen wir es uns im Weingut Knoth gut gehen und wurden mit guten Speisen und schönen Weinen verwöhnt.

Ein herzliches Dankeschön an die Familie Knoth und die Sangesfreunde vom 2. Bass, die wieder alles hervorragend im Griff hatten.









23.08. Hoffest im Weingut Gälweiler


Auch in diesem Jahr trafen wir uns zum Hoffest des Weingutes Gälweiler und sangen einige Lieder.


28.08 bis Di 01.09. Burgundfahrt


Am 28. August 07.00 Uhr brachen wir mit 45 Teilnehmern mit dem Reiseunternehmen Wink zu unserer Vereinsfahrt nach Burgund auf. Nach einer ersten Pause an der Raststätte „Goldene Bremm“ am Grenzübergang nach Frankreich erreichten wir gegen Mittag Nancy, wo wir auf einem geführten Stadtrundgang die Schönheit der lothringischen Hauptstadt kennen lernten.












Nach 600 km kamen wir um 18.30 Uhr an unserem Ziel Macon an. Quartier wurde im „Hotel de Bourgogne“, mitten in der Stadt, bezogen.

Der nächste Tag begann mit einem Rundgang durch Macon, angeführt von Emelie, die uns als Fremdenführerin für 2 Tage durch Burgund begleitete.





Am Nachmittag fuhren wir mit dem Bus nach Tournus, einem typischen burgundischen Kleinstädten mit seiner berühmten romanischen Abteikirche Saint Philibert. Die Weiterfahrt führte uns zu dem mittelalterlichen Dorf Brancion mit Burg und Kirche. Abschließend wurde in Chardonnay im „Cave de Lugny“ eine Kellereibesichtigung mit anschließender Weinprobe durchgeführt.








Der Sonntag begann mit dem Besuch eines beeindruckenden Gottesdienstes in der Communité de Taizé. Die nächste Station war das Dörfchen Chapaize, wo wir im Schatten einer riesigen Kastanie direkt gegenüber einer romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert unsere Mittagspause einlegten.

Weiter ging es nach Cluny, in dessen Mauern sich das größte und bedeutendste Kloster des Mittelalters befand. Anschließend ging es Richtung Westen nach Paray-le-Monial, wo die Herz-Jesu-Basilika besichtigt wurde. Der Tag fand seinen krönenden Abschluss bei einem typisch französischen Mehrgänge-Menü in einem Restaurant in Digoin an der Loire.

Der Felsen von Solutré, inmitten der Weinberge von Poüilly Fuissé, war das erste Ziel des vierten Tages. Hier teilten wir uns in 2 Gruppen. Die größere Gruppe bestieg bei herrlichem Wetter den Felsen, die „Fußkranken“ besichtigten das prähistorische Museum am Fuße des Felsen. Mittags ging es dann weiter ins Beaujolais zum Weinmuseum des Hameau du Bouef, wo wir an einer Führung mit anschließendem Imbiss und Weinprobe teilnahmen.




Am frühen Nachmittag ging es dann die Soane aufwärts nach Pont-de-Vaux, wo uns eine mehrstündige Schiffstour auf der Soane und einem ihrer Seitenkanäle erwartete.

Die Rückfahrt am 01. September führte durch die burgundische Pforte zum Oberrhein. Im badischen Sasbachwalden wurde bei der Weinkellerei Vierthaler zum Abschluss noch einmal getafelt und gezecht, um dann die Fahrt nach Wallhausen anzutreten. Wegen einer Buspanne mussten wir an der Raststätte „Weinstraße“ den Bus wechseln, was die Ankunft in der Heimat um einige Stunden verzögerte, dem Gelingen des Ausfluges aber keinen Abbruch tat.







So 06.09. Singen während der Frühmesse in Sommerloch.


Um 7.45 Uhr trafen wir uns zum Ansingen in der Kappelle St. Ägidius und gestalteten ab 8.30 Uhr die Heilige Messe durch unsere Lieder mit.

Leider durften wir während der Hl. Messe nur 3 Lieder singen. Als die Leute schon die Kirche verließen, sangen wir noch „My Lord“.

Meines Erachtens muss mit der Geistlichkeit eine ernstes Wort gesprochen werden. Nur für 3 Chöre brauchen wir den Aufwand nicht zu machen.


Sa 12.09. Kreis-Chorkonzert in Limbach


Der MGV/Gem. Chor Limbach richtete ein Kreis-Chorkonzert aus.

Wir beteiligten uns daran und brachten einige Lieder zu Gehör.

Auch dieser kleine Ort Limbach verfügt über einen schönen Saal.

Die Vereine sangen auf hohem Niveau, ein gelungener Abend.




Di 15.09. 60. Geburtstag von Rolf Mindnich


Die Jahre eilen dahin. Rolf Mindnich eröffnete am 15.09 2009 den Reigen der 60. Geburtstage im Kreise der Sängerschar.

Seinen Geburtstag feierte er inoffiziell in stillem Kreise abseits der Heimat.

Zur großen Feier lud er am 26.09.2009 in das Pfarrheim Wallhausen ein. Die Sängerschar rüstete sich, Wolfgang Hille schrieb den Text des gesanglichen Beitrags etwas um.

Welches Lied hätte besser gepasst, als „Im Feuerstrom der Reben“ aus der Operette „Die Fledermaus“.

Die Sänger gratulierten ihm von ganzem Herzen, der Präses hielt die Gratulationsrede und endete mit dem Wahlspruch „Nun huldigt im Vereine, dem König aller Weine – stoßt an – stoßt an – stoßt an!!!“

Wie man hörte, wurde der Slogan an diesem Abend gut befolgt.

Lieber Rolf, alle Sänger bedanken sich für den hervorragenden Abend.


Sa 24.11. Liederabend in Siefersheim


Der Gesangverein Einigkeit Siefersheim hatte uns zu einem Liederabend nach Rheinhessen eingeladen

Zusammen mit weiteren acht Vereinen gestalteten wir einen bunten gesanglichen Abend.


Fr 06.11. 60. Geburtstag von Gerhard Gellweiler


Mit „Gerdchen’s Weinstrauß“ gratulierten wir gesanglich unserem Sangesbruder Gerhard Gellweiler zu seinem 60. Geburtstag.

Eingeladen hatte er viele Leute in den Saal nach Sommerloch, wo er uns vorzüglich mit Speisen und Getränken bewirtete

Natürlich bedankten wir uns beim Jubilar für die Einladung mit vielen Liedern.


Sa 14.11. Herbstkonzert in Mandel


Die Sänger des MGV „Edelweiß“ Mandel hatten uns zu ihrem Herbstkonzert unter dem Motto „Ein Herbststrauß bunter Lieder“ eingeladen.

Nach einigen Jahren der Enthaltsamkeit nahmen wir die Einladung gerne an und bereicherten das Programm durch unsere Lieder.


Mi 25.11. Vorstandsitzung bei Hans Vicinus


Folgende Tagesordnungspunkte wurden besprochen:

  1. Rückblick auf das Jahr 2009

  2. Ausblick auf die Termine im Jahr 2010

  3. Neujahrsempfang am 09.01.2010

  4. Jahreshauptversammlung am 04.03.2010

  5. Familientag am 13.05.2010

  6. Jahresausflug 2010 nach Wien

  7. Herbstkonzert am 23.10.2010

  8. Mögliches Advents- oder Weihnachtskonzert


  1. Ausstehende Ehrungen durch den Chorverband

  2. Ehrungen und Geburtstage in 2010


Vor und während der Sitzung bewirtete uns Hans sehr großzügig.

Vielen Dank!



In der letzten Gesangstunde vor Weihnachten setzte man sich zusammen und ließ es sich bei Weck, Worscht, Gehacktes, Handkäse und Wein gut gehen, sodass der Präses sogar die guten Wünsche für das Weihnachtsfest vergaß und sie anschließend per Mail übermittelte.


Mit diesem „Gesangstundenausklang“ ging für den Quartettverein das Jahr zu Ende.